Edelsteintherapie

Die Edelsteintherapie (Lithotherapie) ist seit Jahrtausenden bekannt.
Den Edelsteinen werden bestimmte Eigenschaften bzw. Heilwirkungen zugeordnet. Diese leiten sich her aus der Entstehung der Mineralien, der inneren Struktur, der Mineralstoffe und der Farbe.

Die heilende Schwingung der Steine soll sich auf den menschlichen Körper übertragen und dort die Selbstheilungskräfte aktivieren und eine Harmonisierung von Seele und Körper herbeiführen. Um die Heilwirkung der Edelsteine zu nutzen, bieten sich verschiedene Verfahren an.

Das Tragen des oder der Steine am Körper ist dabei die einfachste Behandlungsmethode. Über mehrere Tage oder Wochen hinweg werden die Edelsteine z.B. als Kette oder in einem Lederbeutel getragen.

Zur Therapie können die Steine aber auch für eine begrenzte Zeit auf bestimmte Körperstellen entlang der Chakren (Energiezentren) aufgelegt werden.

Ähnlich der Bachblüten-Therapie werden die Edelsteine nach ihren seelischen Indikationen ausgewählt und sollen durch das Auflegen die energetische Balance von Körper, Seele und Geist wieder herstellen.

In Form von Edelsteinwasser können sie aber auch zur inneren Anwendung eingesetzt werden. Die Therapie wird als unterstützende Therapie eingesetzt.

Anwendungsbereiche

begleitend bei allen Beschwerden und Krankheiten




Druckbare Version